Gründung des Kreisverbandes der liberalen Frauen Ebersberg

Schon seit einem Jahr gab es regelmäßige Treffen und Aktivitäten liberaler Frauen im Landkreis Ebersberg. Letzte Woche haben die Liberalen Frauen  nun auch offiziell einen Kreisverband der Liberalen Frauen Ebersberg im Gasthof Landlust in Vaterstetten gegründet.  Zur Vorsitzenden wurde Petra Rawe aus Baldham gewählt, stellvertretende Vorsitzende ist Martina Scheftner aus Anzing, Schatzmeisterin Melanie Schaffenroth aus Pöring und Beisitzerin Sarah Rawe. Bei der Gründung mit dabei waren die Vorsitzenden der Liberalen Frauen Bayern Katharina Walter und  Oberbayern Anna Ahlfeldt sowie der FDP – Kreisvorsitzende Alexander Müller.

Erstmals wurde damit auf Kreisebene eine Untergliederung der liberalen Frauen in Bayern gegründet, bisher gab es nur eine Bezirksorganisation. Nicht zufällig ist Ebersberg Vorreiter, schließlich hat die FDP im Landkreis auch den höchsten Frauenanteil an Mitgliedern bayernweit.
Die Liberalen Frauen Ebersberg haben sich unter anderem die Themen: Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Kinderbetreuung, Pflege, Frauennetzwerke und Mentoring auf die Fahnen geschrieben.
Die Liberale Frauen wollen im Hinblick auf eine völlig gleichberechtigte gesellschaftliche Teilhabe von Frauen liberale Politik gestalten. Innerhalb der FDP treten die Liberalen Frauen für eine Stärkung der Frauen auch durch einen größtmöglichen Repräsentanz von Frauen in Ämtern und Mandaten ein. Dafür ist die Vereinigung sowohl unterstützend, qualifizierend als auch netzwerkend tätig. „ Wir wollen der Motor, der aufgeklärten, modernen Frauen sein, die sich ohne ideologische Scheuklappen, den Herausforderungen der Zukunft stellen,“ so Petra Rawe, Vorsitzende der Liberale Frauen Ebersberg.

 

Gründungsveranstaltung liberale Frauen am 16.12.2019

 


Neueste Nachrichten