Zu Energiewende und Rohstoffen – Leserbriefe unseres Kreisrats Alexander Müller

– Respekt vor Windkraft- Investoren (15.4.2015) Respekt gebührt den Brucker Privatinvestoren in dreifacher Hinsicht. Erstens zeigen sie in Sachen Energiewende Eigeninitiative und Unternehmertum. Zweitens halten sie trotz unsäglicher 40 Monate Genehmigungsverfahren und jetzt drohender gerichtlicher Auseinandersetzung bis jetzt noch durch. Drittens halten sie einem massiven öffentlichen Druck stand. Die Energiewende gibt es aber nicht für…

Details

Glonner FDPler wollen mehr Radwege

Zwar ist Glonn für gemütliche Fahrradausflüge gut über Gemeindestrassen mit der Umgebung vernetzt, wer aber schnell und sicher Richtung Norden nach Grafing bzw. Ebersberg oder nach Westen Richtung Egmating will hat ein Problem. Der naturverträgliche Ausbau des alten Bahndamms nach Moosach ist schon eine alte Forderung, deren Realisierung nun Dank der Initiative auch der FDP-…

Details

Gemeinde behindert Wohnraumschaffung

Bebauungsplan Nr. 58 in Poing-Süd: Mehr Wohnraum schaffen! Bei unserem Stammtisch in der vergangenen Woche haben wir mit betroffenen Bürgern auch über den o.g. Bebauungsplan („B-Plan“) für das Gebiet zwischen Post-, Schul- und Neufarner Straße diskutiert. Gegen diesen bestehen seitens eines Großteils der betroffenen Grundstückseigentümer erhebliche Einwendungen, wie ich meine, zu Recht. 1. Unsere grundsätzliche…

Details

Landratsamt lenkte ein

Die FDP-Zorneding freut sich sehr, dass die Forderungen und Anregungen des Gemeinderates an das Landratsamt vom 27.3.2014 wohl ihre erste Auswirkung gezeigt haben. Wie die Ebersberger Zeitung am 14.5.2014 in ihrem Landkreisteil berichtete, scheint nun der Bauplan für die Unterkunft zumindest in einem sehr wesentlichen Punkt überarbeitet zu werden. Im Zeitungsartikel hieß es, dass nun…

Details

Ja zu freiem Handel – Kreisausschuß grundsätzlich zu Freihandelsabkommen

1. Stellungnahme in der Zeitung (Leserbrief 17.12.2014) Für sinnvolle Änderungen immer offen Erst in der Kreistagsitzung haben die Grünen und die Ausschussgemeinschaft ihre Fundamentalablehnung des Freihandelsabkommens vernünftigerweise aufgegeben, obwohl sie schon in der Fraktionsvorsitzenden Vorbesprechung und im Kreisausschuss signalisiert hatten, dass sie sich den inhaltlichen 8 Punkten der gemeinsamen Resolution von CSU/ FDP und SPD…

Details